D Jugend Mädels mit Unentschieden

Written by Published in Allgemein

Am Sonntag traf die weibliche Jugend D auf den Gastgeber vom HBC Wittenberg. Das Spiel fand unter keinem guten Stern statt. Mitte der Woche sagten zwei Spielerinnen das Spiel ab und am Freitag meldete sich noch eine Spielerin krank. Aber die erkältete Spielerin unterstützte ihre Mannschaft von der Tribüne. Als Gast erwischten wir einen guten Start und gingen nach 3 Minuten mit   1: 4 in Führung. Anschließend kamder Gastgeber wieder heran und das Spiel gestaltete sich offen bis zur Halbzeit. Zur Halbzeit stand es 14:14. Nachdem Seitenwechsel liefen unsere Mädels immer ein Tore hinterher. Nach 35 Minuten war der Vorsprung der Heimmannschaft bereits auf 3 Tore angewachsen. Somit folgte eine Auszeit des Trainers. In der Auszeit wurde besprochen, das wir nicht aufgeben werden und weiter kämpfen. Nach der Auszeit verkürzten wir auf 21: 23.Nach 38 Minuten ging der Gastgeber wieder mit 3 Tore in Führung. Die Gäste vom SV Grün- Weiß Wittenberg/Piesteritz kämpften bis zur Schluss weiter. Über die Stationen 22:24, 23:24 und genau 2 Sekunden vor Schluss zum 24:24. Die Mannschaft kann richtig stolz auf sich sein. Sie hat alles gegeben, obwohl alle durchspielenmussten. Vor allem Luisa Illgner musste ihr allerersten Spiel durchhalten. Also noch einmal Glückwunsch für die tolle Leistung. Klar wäre mehr möglich gewesen, aber man kann eben nicht alles haben.Wir spielten wie folgt:Anna- Marie Gebler ( Tor ), Lina Schulze ( 2 ), Lara Marie Loos ( 10 ), Luisa Illgner, Nina Kurzhals ( 4 ),Marie Sofie Celly ( 4 ),Emma Sophie Höpfner ( 4 )

geschrieben von Siegfried Bischoff

Uwe Kunert