Die Dritte mit erstem Saisonspiel

Written by

Die neuformierte dritte Mannschaft hatte am Samstag in der Anhaltklasse ihr erstes Punktspiel. Gast war das Team von TSG Wittenberg. Von Beginn an gelang es unserer Mannschaft nicht, den gefährlichsten Spieler der TSG, Mohammad Daneshiyar, unter Kontrolle zu bringen. Am Ende erzielte er 12 Tore. Auf der Torhüterposition hatten die Gäste ebenfalls ein Plus. Beim Stand von 8-14 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit gelangen unserem Team einige leichte und gut herausgespielte Tore. In der 51. Minute war unser Team beim 20-21 dran. Dann wurden wieder einige Angriffe zu schnell abgeschlossen und im Gegenzug trafen die Gäste wieder. Am Ende gewann TSG 30-24. Wenn unsere Mannschaft sich weiter einspielen kann und die fehlenden Spieler alle dabei sind, ist sicher eine Steigerung möglich. GW spielte in folgender Besetzung: Tobias Bollmann, Maik Pannicke, Bernd Rohmann, Vincent Friedek 6, Fabian Höse 2, Siegfried Bischoff, Uwe Kunert 2, Rene Peper, Patrick Pusch 3, Enrico Auer 10, Bodo Giese 1,

D Jugend 1 mit Niederlage in Magdeburg

Written by

Unsere D-Jugend 1 gastierte am Samstag in Magdeburg beim SCM.  Nach der Auftaktniederlage gegen Kühnau hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen. Nach einem schnellen 0-3 Rückstand kamen die Grün Weißen langsam auf Touren. Bis zum 4-6 war das Spiel noch ausgeglichen. Dann verloren wieder etwas die Linie. Zur Halbzeit hatte sich Magdeburg auf 18-10 abgesetzt. Wenn wir unsere Chancen besser genutzt hätten, wäre ein knapperes Ergebnis durchaus möglich gewesen. Die zweite Halbzeit mit der Raumdeckung liegt uns eigentlich besser. Doch an diesem Tag konnten wir im Angriff keine Akzente setzen. Wurf um Wurf wurde sichere Beute des Magdeburger Torhüters. Unsere Aufbaureihe war zu unbeweglich und bis auf Leif Katzwinkel kam von den Aussenspielern und vom Kreis keine Entlastung. Es gibt also noch viel zu tun. Bis zum nächsten Spiel in Calbe werden wir weiter am Spielaufbau arbeiten.

männliche Jugend D2 : Bilanz nach 3 Spielen

Written by

Unsere Mannschaft hat sich in der Anhaltliga im 1. Jahr der D-Jugend mit 3 erfolgreichen Spielen zurückgemeldet.  Nach den Siegen gegen Zerbst, Wolfen und Radis wurde zwar die Tabellenspitze erklommen, Licht und Schatten in den Spielen  dominierten  jedoch.

In allen 3 Spielen kamen alle Spieler zum Einsatz und konnten erste Erfahrungen in der neuen Altersklasse sammeln. Dabei zeigte sich, dass es bei vielen Spielern deutliche Defizite gibt, vor allem in der Athletik, Wurfkraft und im Zweikampfverhalten.  Hier wird der Schwerpunkt der Trainingseinheiten in den nächsten Wochen liegen, denn in den kommenden Spielen stehen uns Mannschaften der oberen Tabellenplätze gegenüber.  Außerdem gilt es die Torwurfeffektivität deutlich zu erhöhen, hier wurden in den ersten 3 Spielen häufig sogenannte 100%ige Torwurfchancen ausgelassen.

Unser nächstes Spiel gegen Köthen am 20.10. wird ein echter Prüfstein für die Mannschaft werden. Hier erwartet uns ein Team mit einer  kompromisslosen Manndeckung und einem schnellen Umkehrspiel.  Wird es uns gelingen diese Manndeckung erfolgreich zu bespielen und die sich bietenden Chancen zu nutzen, dann könnten wir auch wieder 2 Pluspunkte mit nach Wittenberg nehmen. Es wird aber eine spielerische und kämpferische Leistungssteigerung erforderlich sein !

Unsere Mannschaft spielte bisher mit :

Ole Jähnke, Mika Kloß, Christian Matz, Gustav Kämpfe, Johannes Jarisch, Marvin Pelowski, William Bank, Maurice Trenkhorst, Rafael Triebel, Enno Heede, Niklas Mateus, Alexander Greupner, Alexander Schönfeldt, Younes Hussein, Nils Kallina

VIP Raum erstrahlt in neuem Glanz

Written by

Pünktlich zum ersten Spieltag erstrahlte unser VIP Raum in neuem Glanz. Den ganzen Sommer über bemühte sich Klaus Schönfeldt um die Renovierung des in die Jahre gekommenen Raumes. Mit den Firmen Messebau Harnisch, die eine neue Vitrine für die Pokale anfertigten und der Firma Malermeister Pohl, die dem Raum einen neuen Anstrich verpassten, konnten schließlich zwei Unternehmen gefunden werden. Die Firma Werbung Aktuell steuerte ein neues Grün Weiß Logo bei. Auf den neuen VIP Raum können wir alle stolz sein und wir hoffen, dass sich unsere Sponsoren und Unterstützer dort wohl fühlen.

Neuer Ausrüster für unsere weibliche Jugend

Written by

Unsere weiblichen Jugendmannschaften haben in dieser Saison einen neuen Unterstützer gefunden. Vielen Dank an  die Firma HAWA Grundstücksservice. Der Firmeninhaber Olaf Warmuth war bei den ersten Heimspielen in der Stadthalle und überreichte die neuen Trikots.

B-Jugend: Heimniederlage gegen HSV 2000 Zerbst e.V.

Written by

Am 08.09.2018 bestritten die Jungs der B-Jugend ihr erstes Heimspiel in der Saison. Zu Gast war die Mannschaft des HSV 2000 Zerbst e.V., mit der es in früheren Vergleichen stets enge, spannende und emotionsgeladene Spiele gab. Der Sieg gegen die SG Kühnau hatte Selbstvertrauen und die berechtigte Hoffnung gegeben, am Ende erneut etwas Zählbares einzufahren. Es sollte aber anders kommen.

Zerbst ging in der ersten Halbzeit schnell in Führung (0:2), ehe unseren Jungs erst in der 5. Minute das erste Tor gelang (1:2). Die Gäste stellten über das gesamte Spiel eine robuste Abwehr, was unserem Angriff schwer zusetzte. Bereits in der 12. Minute stand es 1:6. Nach der ersten Auszeit fand die Mannschaft langsam ins Spiel. Mehrere Towartparaden und Abschlusspech auf Gästeseite führten zu Ballgewinnen, die in Tore verwandelt werden konnten. So gelang es, kurzzeitig vor der Halbzeit wieder den Anschluss herzustellen (21. Minute, 8:9). Anschließend wies der Zerbster Torwart nach, dass er unserem Keeper in nichts nachstand. Nach einem 4-0-Lauf konnten die Gäste mit einer komfortablen Führung (8:13) in die Halbzeit gehen.

Symptomatisch für das Spiel begann die zweite Halbzeit. Bei eigenem Anwurf wurde zunächst nur der Pfosten des gegnerischen Tores getroffen. Den Gegenangriff parierte unser Torwart. Der daraus resultierende Ballgewinn konnte jedoch nicht in ein Tor verwandelt werden. Auch hier zeichnete sich der Gästetorwart erneut aus. Zerbst verlor im nächsten Versuch wieder den Ball und unser Angriff endete neben dem Tor. Erst in der 35. Minute konnte die Zerbster Mannschaft dann das erste Tor der zweiten Halbzeit bejubeln (8:14). Unsere Jungs taten sich weiter schwer in Angriff und Verteidigung und mussten für jedes Tor schwer kämpfen. Den Gästen gelangen hingegen scheinbar leichte Tore. In der 45. Minute betrug der Vorsprung erstmals 7 Tore (14:21). Die Vorentscheidung war gefallen. Die anschließende Umstellung auf Manndeckung setzte Zerbst unter Druck und zeigte Wirkung. Der Abstand konnte zwar noch einmal verkürzt werden, die Gäste ließen sich das Spiel aber nicht mehr aus der Hand nehmen und gewannen am Ende verdient mit 19:23.

Das nächste Punktspiel steht schon am kommenden Wochenende an. Unsere Mannschaft gastiert am 15.09.2018, 14:00 Uhr bei der Mannschaft des SV Wacker 09 Westeregeln, die mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Saison gestartet ist.

Heimspieltag zum Vergessen

Written by

Mit einer Heimniederlage für unsere Männer endete gestern ein Handballspieltag zum vergessen. In fünf Nachwuchspartien gingen unsere Grün Weiß Mannschaften als Verlierer vom Parkett. Die Hoffnung der zahlreichen Zuschauer ruhten also auf Team 1. Der Beginn gegen Kühnau war auch verheißungsvoll. Die Abwehr stand sicher und so konnte sich unser Team Tor um Tor absetzen. Nach 15 Minuten stand es 7-3 für die Gastgeber. Danach kamen die Kühnauer besser ins Spiel und konnten bis zum Pausenpfiff eine 11-10 Führung heraus werfen. In der zweiten Halbzeit sollte es so knapp weitergehen. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen und die Führung wechselte ständig. Zwei Minuten vor dem Ende gingen die Kühnauer mit 23-22 in Führung. Unsere Mannschaft konnte mit den letzten zwei Angriffen kein Tor mehr erzielen. So blieb es bei der knappen Niederlage. Es gibt bis zum nächsten Spiel noch einiges zu tun. Hoffen wir, dass unser Zsolt Hetzman bis dahin wieder fit ist. Unser Abwehrmann musste Mitte der zweiten Halbzeit blutüberströmt vom Parkett und daraufhin im Krankenhaus genäht werden. Danke an die zahlreichen Zuschauer in der Halle. Wir hoffen weiterhin auf eure Unterstützung, dann sollte es mit dem ersten Heimsieg nicht mehr so lange dauern.

D-Jugend 1 verliert

Written by

Den Verlauf unseres ersten Punktspiels hatten sich alle sicher anders vorgestellt. Aber die Vorzeichen waren auch nicht die Besten. Ohne Oskar Giese, Noah Dubro, Julius Petrikowski fehlte nicht nur spielerisches Niveau sondern auch ein körperliches Gegengewicht. Die Kühnauer waren in der Manndeckung in allen Bereichen überlegen. Unsere Abwehr war völlig Körperlos und die Chancenverwertung war schlecht. In der zweiten Halbzeit war die Mannschaft gleichwertig. Die Grün Weißen zeigten jetzt im Angriff sehenswerte Spielzüge. Die Abwehr, die völlig neu aufgestellt war, konnte unserem Spiel aber keine Stabilität geben. In zwei Wochen geht es hoffentlich mit allen Spielern nach Magdeburg. Gegen den SCM soll dann auch die Abwehr wieder stehen.

Erstes Heimspiel der Saison

Written by

Am Samstag um 17.30 Uhr ist es endlich soweit. Die Sommerpause ist vorbei und die lange Zeit des Wartens hat ein Ende. Die Grün Weißen bestreiten ihr erstes Heimspiel in der Stadthalle. Anpfiff ist zur besten Handballzeit um 17.30 Uhr. Nach dem tollen Auftakt am ersten Spieltag in Dessau will unsere Mannschaft auch zu Hause erfolgreich sein. Unsere Gäste an diesem Tag kommen von der SG Kühnau. Die Kühnauer sind ebenfalls mit einem Sieg in die Saison gestartet. In einem spannenden Match konnte die TSG Calbe bezwungen werden. Unserem Trainer Armands Uscins steht voraussichtlich der komplette Kader zu Verfügung.
Wir freuen uns auf viele Zuschauer und auf lautstarke Unterstützung.
Vor dem Spiel können noch Saison-Dauerkarten erworben werden. Für Mitglieder kostet die Karte 20€, für Nichtmitglieder 40€.
Wir sehen uns in der Stadthalle!!

B-Jugend: Nach gelungener Generalprobe erster Sieg zum Saisonauftakt

Written by

Nachdem die Jungs der B-Jugend in ihrem ersten Jahr in der Sachsen-Anhalt-Liga einen starken 4. Platz belegten, sind die Ziele für die neue Saison klar. Man möchte mit guten Leistungen an die letzte Saison anknüpfen und soweit wie möglich in der Tabelle nach oben klettern.

Zunächst musste das Trainerteam aber einen Umbruch in der Mannschaft meistern. Wichtige Leistungsträger mussten altersbedingt die Mannschaft verlassen. Dafür stießen neue engagierte Spieler hinzu. Trotz Sommerferien wurde das Training nicht abgesagt. Wer konnte, nahm zum Beispiel am Konditionstraining im Freibad oder an Laufeinheiten teil. Nach mehreren Wochen der Vorbereitung folgte die Mannschaft einer Einladung zu einem Vorbereitungsturnier in Halle/Saale. Dies war eine gute Gelegenheit für die Trainer, um zu sehen, wie die Mannschaft im Vergleich zu anderen Mannschaften steht. Das Turnier fand am 26.08.2018 statt. Am Saisonvorbereitungsturnier des USV Halle e.V. nahmen neben unseren Jungs folgende Mannschaften teil: USV Halle e.V., HC Aschersleben Alligators, HSV Apolda 1990 e.V., TUS 1947 Radis und TSG Calbe/Saale e.V. Gespielt wurde jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von 15 Minuten. Unsere Mannschaft musste sich lediglich den Calber Jungs geschlagen geben. Alle anderen Spiele konnten gewonnen werden. Calbe verlor ebenfalls ein Spiel. In der Endabrechnung fehlte unseren Jungs ein einziges Tor um den Turniersieg feiern zu können. Die Mannschaft aus Calbe fuhr als verdienter Sieger nach Hause. Ein Dank gilt den Organisatoren des USV Halle e.V. für das gut organisierte Turnier.

Alle mitgereisten Spieler bekamen Spielanteile. Die Trainer konnten verschiedene Dinge ausprobieren. Das Turnier zeigte, dass sich die Mannschaft in der Saisonvorbereitung auf einem guten Weg befindet. Es wurde aber auch deutlich, dass noch an einigen Dingen, insbesondere im Spielaufbau, gearbeitet werden musste.

Mit dem guten Gefühl aus dem Turnier in Halle/Saale reisten unsere Jungs am 02.09.2018 zum ersten Punktspiel nach Dessau-Roßlau. Gegner war die Mannschaft des SG Kühnau e.V. Beide Mannschaften lieferten sich bereits in der Vergangenheit „heiße“ Duelle, so dass auch dieses Mal ein knappes, spannendes Spiel zu erwarten war.

Am Ende konnte unsere Mannschaft einen großartigen Sieg und die ersten beide gewonnenen Saisonpunkte feiern. Beiden Mannschaften war zu Spielbeginn die Nervosität anzumerken. Nachdem auf beiden Seiten die ersten Angriffsversuche scheiterten, gelang Kühnau in der 2. Minute das erste Tor. Es entwickelte sich bis zur 15. Minute ein ausgeglichenes Spiel (8:8). Ein 3-Tore-Lauf bescherte unseren Jungs anschließend einen ersten Vorsprung (8:11), der bis zur Halbzeit noch erhöht werden konnte (9:13). Kühnau kam fest entschlossen aus der Kabine, sich nicht aufzugeben. Ihnen gelangen die ersten beiden Tore der zweiten Halbzeit (11:13), so dass das Spiel wieder offen war. Unsere Jungs blieben aber ruhig und konnten mit sehenswerten Aktionen im Angriff den Vorsprung wieder herstellen. Er pegelte sich bis zur 43. Minute bei 4 Toren ein (18:22). Zwei Tore am Stück ließen den Abstand bis zur 46. Minute auf 6 Tore wachsen. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Letztendlich gewannen unsere Jungs verdient mit 20:27.

Grundlage des Erfolges war in erster Linie eine starke Torhüterleistung. Mit etlichen Paraden wurden Tempogegenstöße ermöglicht, die zu leichten Toren führten. Im Positionsangriff zeigten unsere Jungs trotz des harten Abwehrspiels des Gegners gute Kombinationen. Das Abwehrverhalten der Kühnauer Mannschaft wurde mit insgesamt 7 Zeitstrafen geahndet, was unseren Jungs letztendlich „in die Karten spielte“.

Zum Feiern bzw. Ausruhen für den ersten Sieg bleibt Trainer und Spielern nicht lange Zeit. Schon am kommenden Wochenende gastiert die Mannschaft des HSV 2000 Zerbst e.V. in Wittenberg. Das erste Heimspiel unserer Jungs findet am 08.09.2018 um 15:20 Uhr in der Wittenberger Stadthalle statt.