Niederlage mit knapper Personaldecke

Geschrieben von

Mit einem Minikader mussten sich die Grün Weißen Handballer dem NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V. mit 25:24 (15:13 Halbzeit für den NHV) geschlagen geben. Mit nur 7 Feldspielern und 2 Torhütern standen die Zeichen vor dieser Party durchaus ungünstig. Zudem waren mit Chris Hoffmann und Christian Brandt zwei von den 9 Spielern gesundheitlich angeschlagen und somit nicht 100%ig fit. Nichts desto trotz startete eine ausgeglichene Anfangsphase, in der Delitzsch immer vorlegte und unsere Männer prompt ausgleichen konnten. In der 23. Spielminute konnte Delitzsch erstmals mit 10:12 in Führung gehen, in dieser Phase waren leichte Abstimmungsprobleme in der Abwehr die Ursache. Eine Auszeit in der 24. Spielminute nutze Coach Armands Uscins um seine Männer vor der Pause nochmal wach zu rütteln, dies sollte Wirkung zeigen. Mit einer Energieleistung und durch Tore von Karlo Buntic und Matej Ivancovic wurde der Rückstand in eine 13:12 Führung, in der 26.Spielminute, gedreht. Doch nicht alles was das Team geleistet hat wurde honoriert, durch technische Fehler brachte man sich um die Führung und Delitzsch nutzte dieses und baute die Führung ihrerseits bis zur Halbzeitpause auf 15:13 aus. Gestärkt durch die Pause und voller Optimismus gingen die Grün Weißen in die 2. Halbzeit. Sie waren gewillt dem Match noch eine Wende zu geben. Bereits Anfang der zweiten Halbzeit war jedem in der Halle klar der Minikader kämpft bis zum Umfallen und wird Delitzsch einen großen Kampf liefern. Vor allem Tomáš Pavlíček und Karlo Buntic waren aus dem Rückraum weiterhin brandgefährlich. Die Schlussphase war dann nichts für schwache Nerven. Nach einem 21:24 (53.Spielminute) Rückstand kämpften sich die Männer vom Trainerteam Uscins/Picker wieder auf 24:24 (57.Spielminute) Unentschieden heran. Delitzsch nutze eine gebotene Chance und netzte zum 24:25 (57.Spielminute) ein. Die verbliebenen Spielminuten gelang es keinem der beiden Mannschaften mehr ein Treffer zu erzielen.Doch was sich dann im letzten Angriff der Partie abspielte war sportlich nicht das beste. So wurde Pascal Hernig in der Luft attackiert und so landete er unsanft und verletzt mit dem Kopf auf dem Hallenboden. Doch wer nun meinte es gäbe eine Bestrafung sowie einen Strafwurf sah sich getäuscht. Die Unparteiischen pfiffen auf Freiwurf, dieser wurde nach Ablauf der regulären Spielzeit ausgeführt und fand seinen Weg nur noch in den Abwehrblock von Delitzsch. Somit trennten sich die Wittenberger und Delitzsch 24:25.Was das Team aber dennoch,so Personell aufgestellt, auf das Parkett legte war aller Ehren wert. Die Wittenberger kämpften im Rahmen ihrer Möglichkeiten, konnten aber die Niederlage leider nicht abwenden.Nun gilt es die Blessuren, Krankheiten und Verletzungen auszukurieren, um am kommenden Samstag 18:30 Uhr gegen den USV Halle in der Wittenberger Stadthalle wieder mit einer gesunden und schlagkräftigen Mannschaft auflaufen zu können.

Die Mannschaft bedankt sich bei Sascha Graf für die Fotos.

Handball für Wittenberg! 4.Liga Grün Weiß ist dabei!

Für Wittenberg spielten:
Brandt, Mattusek, Pavlicek (7), Hernig (4), Hoffmann(1), Schöne (2), Pachaly (1), Buntic (6), Ivankovic (3)

Derbytime!

Geschrieben von

Start verschlafen: Grün Weiß Männer unterliegen HC Einheit Plauen trotz Aufholjagd

Geschrieben von