Männer (42)

Die ZWEITE baut Siegesserie aus – Auswärtserfolg beim WHV 91

Written by

Zum Samstag ging es für die zweite Männermannschaft des SV Grün-Weiß Wittenberg zum zweiten Auswärtsspiel zum Weißenfelser HV ’91, Auf dem Papier das Duell zwischen dem Spitzenreiter und den Viertplatzierten Hausherren. Für die ZWEITE war die Devise klar, auch im vierten Saisonspiel sollte die Siegesserie nicht reißen.

In der Halle wo sonst Basketballbundesliga gespielt wird ging es pünktlich um 16:00 Uhr in die Partie und die Grün-Weißen begannen sehr konzentriert. Kevin Auer markierte in dritten Spielminute den ersten Treffer für die Gäste. Benjamin Zimmermann und Jary Zuzanek stellten in der siebenten Minute auf 0-3. Aus einer sehr robusten Defensive mit einem gut aufgelegten Alexander Faust im Gehäuse brachte man den WHV in der Anfangsphase zum Verzweifeln. Erst in der achten Spielminute war es Spielmacher Alexander Schrei welcher den ersten Treffer für die Hausherren markierte. Doch die Lutherstädter ließen sich zunächst nicht beirren und spielten weiter munter auf. So stand es nach 17 Minuten 3-8. Die Weißenfelser Bank reagierte sofort mit einer Auszeit welche auch Wirkung zeigte. Step by Step fanden die Hausherren nun besser ins Spiel und profitierten von technischen Fehlern sowie schwachen Abschlüssen der Grün-Weißen. Der WHV erhöhte das Tempo und kam nun über die zweite Welle zu einfachen Toren. Nach 24 Minuten war der 5-Tore Vorsprung egalisiert (8-8). Der WHV war in der Partie angekommen und bis zum Pausenpfiff entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Auf Grün-Weißer Seite hatte man Probleme die Kreisläufer der Hausherren in den Griff zu bekommen. Schlusspunkt des ersten Durchgangs war dann ein verworfener 7-Meter durch Kevin Auer. Beim Stand von 10-11 ging es in die Kabinen.
Über weite Strecken der ersten Halbzeit zeigte man eine gute Leistung, man verpasste es allerdings frühzeitig für klarere Verhältnisse zu sorgen. Weißenfels fand, mit zunehmender Spieldauer, immer besser ins Spiel, forcierte das Spiel über die Kreisläufer, der Rückraum stellte die Grün-Weißen dagegen vor weniger Probleme.

Im zweiten Durchgang wollte man an der Anfangsphase des ersten anknüpfen. Mit einem 3-0 Lauf und den Treffern von Kunert, Scholz und Auer stellte man den Spielstand auf 10-13. Bis zum 13-18 nach 37 Minuten sah es wieder sehr komfortabel auf. Doch erneut schlichen sich Nachlässigkeiten in das Spiel der Grün-Weißen ein und der WHV konnte binnen sieben Minuten auf 18-19 verkürzen. Doch eine Wende zugunsten der Hausherren blieb aus. Eine doppelte Überzahl nutzen die Grün-Weißen aus. Durch Balleroberungen in der Defensive sowie vier sehenswerte Konterpässe von Faust auf Auer, war es Auer quasi im Alleingang welcher den Spielstand mit vier Treffern in Folge auf 18-23 stellte. Und als Paul Grasenack per 7-Meter zum 18-25 (49.Minute) weiter erhöhte schien alles Richtung Auswärtserfolg zu laufen. Der WHV konnte zwar nochmals auf 20-24 verkürzen, ein letztes Aufbäumen der Hausherren blieb aber aus. Die Grün-Weißen wussten in der Schlussphase den Vorsprung zu verwalten und beim Stand von 25-29 wurde die Partie abgepfiffen.

Damit rangiert die ZWEITE auch nach vier Spielen noch immer ungeschlagen auf Rang eins. Am kommenden Wochenende genießt das Team eine Woche spielfrei. Im weiteren Fahrplan steht dann am 05.10.2019 das Pokalspiel beim HSV Haldensleben an. Das nächste Punktspiel bestreitet die Mannschaft am 12.10.2019 beim SV Friesen Frankleben.

Für die ZWEITE siegten Alexander Faust und Steffen Bley im Tor, Fabian Gluth(1), Kevin Auer(13), Jaroslav Zuzanek(3), Paul Grasenack(7), Benjamin Zimmermann(2), Erik Kunert(2), Robert Weis, Maximilian Wehner, Patrick Lehmann, Benjamin Scholz(1)

Verbandsliga 19/20 die ZWEITE ist dabei!

Written by

Vor dem gestrigen Derby wurde die zweite Männermannschaft des SV Grün-Weiß Wittenberg von Staffelleiter Stefan Beyer geehrt. Mit dabei Medaillien, ein großer Pokal und endlich die Gewissheit dass das Team, trotz des zweiten Platzes der Anhaltliga, in die Verbandsliga-Süd aufsteigen wird!

Somit haben wir in der kommenden Saison neben der Sachsen-Anhaltliga, auch wieder die Verbandsliga für euch im Angebot!

Schon jetzt freuen sich die Jungs auf viele Wiedersehen mit vielen Mannschaften, denn viele Spieler von Team 2 kennen die Gegebenheiten der neuen Spielklasse.

Erste Verstärkungen gibt es auch, so werden mit Basti Engel und Rene Atze Knabe zwei Spieler von Team 1 zur zweiten dazustoßen!

Erstes Punktspiel 2019 am Sonntag

Written by

Am Sonntag um 16.00 Uhr bestreiten die Handballer des SV Grün Weiß Wittenberg ihr erstes Punktspiel im neuen Jahr. Zu Gast in der Stadthalle ist die zweite Mannschaft des Dessau-Rosslauer HV. Nach dem überraschenden Sieg unserer Männer am ersten Spieltag in Dessau erwartet die Zuschauer sicher ein spannendes Spiel. Die Gäste werden alles tun, um als Sieger vom Parkett zu gehen. Bis auf Lucas Knape stehen unserem Trainer alle Spieler zur Verfügung. Die Mannschaft hofft auf Unterstützung von den Rängen.

Die Dritte mit erstem Saisonspiel

Written by

Die neuformierte dritte Mannschaft hatte am Samstag in der Anhaltklasse ihr erstes Punktspiel. Gast war das Team von TSG Wittenberg. Von Beginn an gelang es unserer Mannschaft nicht, den gefährlichsten Spieler der TSG, Mohammad Daneshiyar, unter Kontrolle zu bringen. Am Ende erzielte er 12 Tore. Auf der Torhüterposition hatten die Gäste ebenfalls ein Plus. Beim Stand von 8-14 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit gelangen unserem Team einige leichte und gut herausgespielte Tore. In der 51. Minute war unser Team beim 20-21 dran. Dann wurden wieder einige Angriffe zu schnell abgeschlossen und im Gegenzug trafen die Gäste wieder. Am Ende gewann TSG 30-24. Wenn unsere Mannschaft sich weiter einspielen kann und die fehlenden Spieler alle dabei sind, ist sicher eine Steigerung möglich. GW spielte in folgender Besetzung: Tobias Bollmann, Maik Pannicke, Bernd Rohmann, Vincent Friedek 6, Fabian Höse 2, Siegfried Bischoff, Uwe Kunert 2, Rene Peper, Patrick Pusch 3, Enrico Auer 10, Bodo Giese 1,

Erstes Heimspiel der Saison

Written by

Am Samstag um 17.30 Uhr ist es endlich soweit. Die Sommerpause ist vorbei und die lange Zeit des Wartens hat ein Ende. Die Grün Weißen bestreiten ihr erstes Heimspiel in der Stadthalle. Anpfiff ist zur besten Handballzeit um 17.30 Uhr. Nach dem tollen Auftakt am ersten Spieltag in Dessau will unsere Mannschaft auch zu Hause erfolgreich sein. Unsere Gäste an diesem Tag kommen von der SG Kühnau. Die Kühnauer sind ebenfalls mit einem Sieg in die Saison gestartet. In einem spannenden Match konnte die TSG Calbe bezwungen werden. Unserem Trainer Armands Uscins steht voraussichtlich der komplette Kader zu Verfügung.
Wir freuen uns auf viele Zuschauer und auf lautstarke Unterstützung.
Vor dem Spiel können noch Saison-Dauerkarten erworben werden. Für Mitglieder kostet die Karte 20€, für Nichtmitglieder 40€.
Wir sehen uns in der Stadthalle!!

Gelungener Test in der Getec Arena

Written by

Letzter gelungener Test für die erste Vertretung von Grün-Weiß beim Deutschen Vizemeister A-Jugend in Magdeburg.

In einem von hohem Tempo geprägten Spiel beweisen die Grün-Weißen, dass die Arbeit in der Saisonvorbereitung Früchte getragen hat.
Über die gesamte Spieldauer forcierten beide Teams einfache Tore durch ein schnelles Umschaltspiel und zahlreiche Tempogegenstöße. Auf der Seite der Lutherstädter ist besonders Matej Ivankovic hervorzuheben, welchem es gelang, die Magdeburger in beeindruckender Manier im Eins gegen Eins „alt“ aussehen zu lassen.
Weiterer Garant für den 28:27-Erfolg war ein überragender Nils Hübscher, welcher die Torhüterduelle gegen alle drei SCM-Keeper eindeutig für sich entscheiden konnte. Alles in Allem stand eine sehr ambitionierte und motivierte Mannschaft aus Wittenberg auf der Platte in der Getec-Arena.

Trainer Uscins kann mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden sein. Für die kommende Woche stehen dennoch intensive Einheiten auf dem Plan, um einen erfolgreichen Saisonstart nächstes Wochenende in Dessau verzeichnen zu können.

Neuer Trainer für die 1. Männermannschaft

Written by

Die 1. Männermannschaft des SV Grün Weiß geht mit einem neuen Trainer in die kommende Saison. Mit Armands Uscins wird ein erfahrener Trainer das Kommando übernehmen. Armands Uscins ist 2005 aus seiner lettischen Heimat zum Bundesligisten DRHV gewechselt und spielte dort viele Jahre in der ersten Mannschaft. 2011 wechselte er zum Ortsrivalen SG Kühnau und arbeitete dort jahrelang als Trainer. Von 2016 bis heute trainierte er die Regionalligamannschaft des SV Anhalt Berburg. Seit 2017 ist Armands Uscins Nationaltrainer von Lettland. Wir erwarten uns von der Verpflichtung des neuen Trainers einen Schub und hoffen, dass die erfolgreiche Arbeit des bisherigen Trainers Krzysztof Zubrzak fortgesetzt wird. Gleichzeitig danken wir unserem bisherigen Trainer für die drei schwierigen und letztlich erfolgreichen Jahre und wünschen uns, dass Krzysztof unserem Verein erhalten bleibt. Für die kommende Saison gibt es schon die ersten Neuverpflichtungen. Mit Rene Knabe findet ein ehemaliger Grün Weißer seinen Weg zurück. Nach erfolgreichen Jahren beim TUS Radis und beim HBC Wittenberg möchte Rene seine Handballerkarriere bei uns ganz langsam ausklingen lassen. Für unseren Alexander Böhm kommt mit Gabor Csikos ein neuer Kreisläufer aus Hermsdorf in unser Team. Gabor spielte für Hermsdorf in der Mitteldeutschen Oberliga und in der Thüringenliga. Mit Tim Hieber wollen wir einen jungen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs langsam an höhere Aufgaben heranführen. Sein Hauptaugenmerk wird auf der A-Jugend liegen und wir hoffen, dass er sich bei einigen Einsätzen gut ins Männerteam einfügt. Für die halblinke Position kommt mit Nauris Auzins ein Landsmann von unserem neuen Trainer. Nauris spielte zuletzt bei der SG Kühnau und davor in Köthen in der Mitteldeutschen Oberliga. Eine wichtige Aufgabe für den neuen Männertrainer wird auch die Sichtung und Heranführung der Jugendspieler unseres Vereins für die Männermannschaften sein. Wir wünschen allen neuen Spielern und dem Trainer viel sportlichen Erfolg und eine gute Zeit beim SV Grün Weiß Wittenberg.

Gegner der 1. Männermannschaft verzichtet auf Spiel

Written by

Für alle die sich morgen auf den ersten Heimauftritt unserer Männer gefreut haben, ist das eine schlechte Nachricht. Das Team von TSG Calbe2 verzichtet auf das Spiel in Wittenberg. Somit bleiben die Punkte in der Lutherstadt. Das nächste Pflichtspiel in der Stadthalle ist dann das HVSA Pokal Viertelfinale am 03.02. 17.30 Uhr. Gegner ist dann die Mannschaft von Eintracht Glinde.

Die Zweite gewinnt Derby

Written by

Das Team von Trainer Bernd Rohmann konnte am Sonntag den ersten Doppelpunktgewinn in dieser Saison feiern. Gast in der Stadthalle war die Vertretung von TSG Wittenberg. Nach gutem Start der Grün-Weißen passte sich unser Team der Spielweise der Gäste an. Reihenweise vergebene Chancen und technische Fehler sorgten dafür, dass der Rückstand für unsere Mannschaft bis zur Pause auf vier Tore angewachsen war. In der zweiten Halbzeit änderte sich erst einmal nichts. Die Grün Weißen scheiterten ein ums andere Mal am Torhüter und TSG spielte die Angriffe lange aus und konnte den Vorsprung halten. Erst als unser Team das Tempo verschärfte schmolz der Rückstand stetig. In der 55. Minute stand es 20-20. Dann war es Robin Hentze, der mit drei schnelle Toren den Endstand von 23-20 herstellte. Am kommenden Samstag steht das nächste Spiel für unsere Zweite an. Der Gegner ist dann Coswig 2. Wenn der Trainer eine schlagkräftige Mannschaft am Start hat, ist da sicher etwas zu holen. Die Zweite spielte in folgender Besetzung: Steffen Bley, Fabian Hoese, Robin Hentze 6, Patrick Lehmann 2, Tim Wegener 7, Paul Grasenack, Thomas Noack, Marco Korbien 2, Rene Peper, Marcus Ringlepp,

Es geht wieder los

Written by

Die Handballsaison 2016/2017 hat für die 1. Männermannschaft des SV Grün-Weiß Wittenberg am vergangenen Sonntag begonnen, und diese Woche möchten auch die Grün-Weißen Mannschaften in der Anhaltliga ins Geschehen eingreifen.
Die Weibliche Jugend D des SVGW empfängt in der Wittenberger Stadthalle die Mannschaft aus Gräfenhainichen. Anpfiff ist am Samstag, 10.09.2016 um 15.30 Uhr. Dann geht es um 17.30 Uhr gleich weiter mit der 1. Männermannschaft. Sie werden versuchen im 2. Spiel der Saison die ersten Siegpunkte zu erspielen. Zu Gast ist die Mannschaft von der SG Kühnau. Beide Mannschaften haben ja leider die Auftaktspiele verloren, und stehen so auf Tabellenplatz 12 bzw. 13. Sicher ist dieser Tabellenplatz nach einem Spieltag noch nicht aussagekräftig,aber Spannung ist vorprogramiert. Unterstützen Sie, liebe Handballfreunde die Mannschaften des SVGW und kommen Sie am Samstag in die Wittenberger Stadthalle.